We Love Kornblume anbauen

Kornblume anbauen

Zur Aussaat und Pflege deiner Kornblume

Wir lieben Pflanzen! Wir lieben Kornblumen anbauen! Vor allem wenn sie in ihren wunderschönen blau, rosa und weiß Tönen blühen und sich so viele Insekten an dem Nektarangebot erfreuen. Die Kornblume ist der Klassiker und gehört in jedes Beet. Sie ist super einfach heranzuziehen, blüht fast das ganze Jahr über und bietet vielen Insekten eine wertvolle Nahrungsquelle und Versteckmöglichkeiten. Also höchste Zeit für deine eigene Kornblume! Wir verraten dir alles, was du zum Anbau wissen solltest. Los geht’s:

Aussaat im Haus ¦ Aussaat im Freiland ¦ Pflege ¦ Topfhaltung ¦ Vermehrung


 

Kornblume aussäen

Kornblume aussäen

Man kann die Kornblume über das gesamte Jahr im Haus aussäen und anbauen. Dabei empfehlen wir Töpfe aus Zellulose zu verwenden, da die zarten Wurzeln die Topfwand leicht durchwurzeln können. Außerdem kann man die  Pflänzchen zusammen mit dem Anzuchttopf in einen größeren Topf umpflanzen. Torffreie Kokoserde hält die Samen feucht und ist ideal für die Aufzucht von Setzlingen.

Verwende nur einen Loveplants Samen pro Anzuchttopf und pflanze ihn etwa 0,5 – 1 cm tief in die Erde. Dadurch umgeht man das Pikieren im Nachhinein. Während der Keimung sollte die Erde stets feucht sein (so wie ein ausgerückter Schwamm). Zum Gießen empfiehlt es sich eine Sprühpistole oder Blumenbrause zu verwenden, um die kleinen Samen nicht wegzuspülen.

Säe deine Kornblumen am besten im März bis September aus. Nach ca. 10 – 14 Tagen und einer Temperatur um die 15 – 20 °C keimen die ersten Samen.

Kornblume aussaat im Freiland

Eine direkte Freilandsaat ist bei den Kornblumen möglich. Ab März kannst du deine Kornblumensamen ins Beet oder im Topf einsäen. Achte auf den Pflanzabstand. Dieser sollte bei etwa 20 cm liegen. Es sollte nachts nicht frieren. Sollte es frieren, dann warte lieber noch einige Tage um mit der Aussaat zu beginnen. Alternativ kann die Kornblume auch im Haus vorgezogen werden.  


 

Kornblume pflege

Kornblume pflege

Deine Kornblumen wachsen gerne in lockerer, sandiger Erde. Sollte die Erde zu sandig sein, kannst du sie vor dem Einsetzen deiner Blümchen mit Kompost anreichern. Man sollte darauf achten, dass die Schützlinge im Sommer nicht verdursten, denn durchlässige Böden können weniger Wasser speichern als schwere Muttererde. Beim Standort ist deine Kornblume ebenfalls nicht allzu wählerisch. Sie verträgt sowohl volle Sonne sowie halbschattige Standorte. Die verblühten und welken Blüten sollten entfernt werden, damit man eine üppigere Blüte erzielt. 

Kornblume im Topf pflegen

Ein Blumenkasten zwischen 50 cm und 100 cm mit Löchern im Unterboden und einer Drainage (Tonscherben oder Steine) sind notwendig um deine Kornblumen im Topf zu ziehen. Verwende am besten Bio Gartenerde mit etwa 1/5 Sand vermischt. Damit fühlt sich die Kornblume am wohlsten. Beim Düngen verlangt die pflegeleichte Blume kaum etwas. Die Nährstoffe, die sich in der Erde befinden, reichen für die gesamte Vegetationsperiode aus.


 

Kornblume vermehren

Kornblume vermehren

Die einfachste Methode ist die Blumen nicht abzuschneiden, sondern verblühen zu lassen. Denn erst dann bildet die Kornblume Samen aus. Sobald sich die Samenkapseln dunkel verfärben, kann man die Samen ernten und kühl und trocken lagern. Alternativ kann man auch den Kopf nach der Blüte abschneiden und im Haus reifen und trocknen lassen.   


 

Do everything with love!

Wir wünschen dir viel Freude bei der Aufzucht deiner Kornblume! Und nicht vergessen – Die Liebe und Fürsorge, die du in deine Pflanzen investierst, bekommst du durch ihre wunderschöne Blüten Pracht zurück.

LovePlants – Sow it. Grow it. Love it!